Was ist Reiki?

Reiki (gesprochen REEKI) bedeutet aus dem Japanischen übersetzt „universelle Lebensenergie“. Nach einer Methode von Sensei Mikao Usui wird mit wenigen sanften Handgriffen Reikienergie über die Hände weitergegeben und ganzheitliche Harmonisierung von Körper, Geist und Seele herbeigeführt.

Reiki ist eine natürliche Energieform aus dem Kosmos (so wie etwa die
Sonnenenergie) und fließt in kraftvoller und konzentrierter Form durch
die Hände des „Reikikanals“.

Rei- bedeutet Kraft und Geist, Ki – bedeutet Energie. Im Christentum
bezeichnen wir diese Energie als „Lichtenergie“, die Chinesen sagen dazu
„Chi“, Hindus bezeichnen diese Energieform als „Prana“ und Wilhelm
Reich spricht von „Orgonenergie“. Gemeint ist immer dieselbe
Energieform, die im Kosmos unbeschränkt verfügbar und jederzeit nutzbar
ist. Man benötigt aber eine „Einweihung“ von einem Reikilehrer, um diese
besondere Energieform nutzen zu können. Der Lehrer öffnet und reinigt
den Reikikanal, damit die Energie unbegrenzt fließen kann. Erst dann ist
Energie- und Kraftübertragung möglich. Der Reikikanal ist zwar von
Geburt an offen, verschmutzt und verschließt aber mit der Zeit durch
negative Gefühle und Gedanken, Angst, Sorge, Wut, u.ä.
Reiki ist unabhängig von jeder Religion und Weltanschauung, oder
sonstigen Systemen und eignet sich für jeden Menschen, der an sich
arbeiten möchte um sich spirituell weiter zu entwickeln und ganzheitlich
(Körper, Geist und Seele) gesund zu werden.

Reiki fließt durch alles, was lebt – Menschen, Tiere, Pflanzen und auch Steine kann man energetisieren.
Alles was existiert, besteht aus Materie und Schwingung. Die
Quantenphysik besagt, dass feste Materie (z.B.Gegenstände) eine
niedrigere Schwingungsfrequenz hat, als feinstoffliche Materie (Aura,
Geist, Seele). Reiki hebt diese Schwingungsfrequenz an und bewirkt, dass
das Bewusstsein erweitert wird.

Mit der Kirlianfotografie – Hochfrequenztechnik kann man Energiefelder sichtbar machen.
Fließt Strom durch einen Leiter, baut er ein magnetisches Feld auf. Die
Energieströme im menschlichen Körper erzeugen Magnetfelder. Es wurden
Messungen dieser „Biomagnetfelder“ von Menschen während einer
Reikianwendung gemacht und man konnte Frequenzen zw. 0,3 bis 30 Hz
messen – das entspricht der Frequenz von Infrarotstrahlen und
Mikrowellen.
Fritz-Albert Popp, ein Quantenphysiker fand heraus, dass die Zellen im
Körper schneller als in Lichtgeschwindigkeit miteinander kommunizieren.
Die Energie wird in Energieleitbahnen – den Meridianen – im Yin / Yang
System weitergeleitet; das wissen die Chinesen seit ca. 4ooo Jahren!
Diese Energieströme, wie Reikienergie, werden von unserem Unbewussten
über den Thalamus gelenkt. Die Quelle dieser Energie entstammt einem
höheren Intelligenzlevel – der sogenannten „universellen Quelle“.

Reiki wurde erstmals in den indischen Sanskrit Sutren vor 2500 Jahren
erwähnt, aber damals wurde das Wissen geheim gehalten und nur mündlich
weitergegeben.
Mikao Usui wurde 1865 in Japan geboren, war Geschäftsmann, verheiratet
und hatte zwei Kinder. Er beschäftigte sich in einem buddhistischen
Tempel mit KIKO – eine Variante von Qi Gong und Meditation. Er arbeitete
an der Weiterentwicklung des Ki – der Lebensenergie und den
Heilmethoden. Als ihn ein Mönch fragte, ob er es für möglich halte,
Menschen mit Energie zu heilen, sagte er „ja“. Der Mönch entgegnete
ihm:“Dann beweise es mir!“ Auf seiner Suche entdeckte Usui die alten
Sanskrit Symbole, wusste aber vorerst nichts damit anzufangen.
Derjenige, der befugt war, diese besondere Symboltechniken zu lehren,
war zu früh verstorben und das Wissen konnte nicht genutzt, bzw. gelernt
und umgesetzt werden. Die Technik des „Handauflegens“ ist aus der Bibel
und dem Buddhismus bekannt und wahrscheinlich so alt wie die Menschheit
selbst.
Die Legende besagt, dass Usui sich auf den heiligen Berg Kurama
zurückgezogen hat und dort 21 Tage lange gebetet, gefastet und meditiert
hat. Dann bekam er plötzlich eine „Erleuchtung“ – er empfing ein
starkes geistiges Licht – und wusste, was diese geheimen Symbole
bedeuteten. Er nannte es „Reiki“ – Kraft, Geist und Energie in einem.
Usui arbeitete zuerst nur privat. Dann gründete er die erste kleine
Reiki-Klinik in Japan „Usui Reiki Ryoho Gakka“. Dr. Hayashi und Frau
Takata waren die ersten Menschen, die von Mikao Usui in Reiki eingeweiht
wurden. Frau Takata brachte Reiki über Amerika um 1936 nach Europa.

Heute gibt es in z.B in Amerika, England und auch in Deutschland
Reiki – Kliniken. In diesen Ländern arbeiten Energetiker und
Schulmediziner bereits mit großem Erfolg gemeinsam!

Was bewirkt Reiki?

  • Stressabbau und Tiefenentspannung
  • Ganzheitliche Harmonisierung des Körpers (Körper, Geist und Seele)
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Stärkung des Immunsystems
  • Auflösung energetischer Blockaden
  • Entgiftung des Körpers (Medikamente, Nikotin, Alkohol,..)
  • Anhebung der Schwingungsfrequenz; Vertiefung der Intuition und Meditation
  • Reiki kann begleitend bei medizinischen Behandlungen angewendet werden
  • Reiki kann bei Menschen, Tieren und Pflanzen angewendet werden.

Wurzeln von Reiki

  • Geschichtliches von Sensei Usui
  • 5 Lebensregeln nach Usui
  • 4 Einweihungen
  • Erläuterung des Chakrensystems
  • Reikianwendungen: Eigenanwendung, Fremdanwendung, Kurzanwendung, Chakrenausgleich
  • Überblick über alle 4 Grade

Gliederung

  • Wurzeln von Reiki
  • Geschichtliches von Sensei Usui
  • 5 Lebensregeln nach Usui
  • 4 Einweihungen
  • Erläuterung des Chakrensystems
  • Reikianwendungen: Eigenanwendung, Fremdanwendung, Kurzanwendung, Chakrenausgleich
  • Überblick über alle 4 Grade

Reiki – Kurs 1. Grad:

Zeitlicher Umfang: ca. 8 Stunden (Tagesseminar)

27.2.2021

8.5.2021

Kleinstgruppen (max. 4 Personen), ausführliche Seminarunterlagen, Urkunde

Nach der 1. Grad- Einweihung
sollten mindestens 21 Tage vergehen, bevor der 2. Grad erworben wird.
Natürlich kann der zeitliche Zwischenraum auch größer sein.

  • Rückblick auf den 1. Grad
  • 3 Einweihungen
  • Erklärung und Anwendungsmöglichkeit von 3 Symbolen und Mantras
  • Fernanwendung
  • Schwingung in Räumen anheben
  • Mentalanwendung

Reiki – Kurs 2. Grad:

Zeitlicher Umfang: ca. 8 Stunden (Tagesseminar)

14.3.2021

29.5.2021

Kleinstgruppen (max. 4 Personen), ausführliche Seminarunterlagen, Urkunde

Einweihung auf höchster Symbolebene.
Der Meistergrad ist ein sehr individueller Lernprozess.

Voraussetzung ist die Einweihung in den 1. und 2. Grad Reiki sowie langfristiges Arbeiten mit Symbolen (mind. ein halbes Jahr)

  • Chakrendarstellung, Eigenschaften, Potentiale
  • Annehmen der Lebensaufgabe
  • Einweihung in das Meistersymbol

Reiki – Kurs Meistergrad:

Zeitlicher Umfang: ca. 8 Stunden (Tagesseminar)

Termin auf Anfrage

Einzelausbildung (ohne Gruppe):
Seminarunterlagen, Urkunde

Setzt den Meistergrad voraus sowie anschließend zwei Jahre Praxis im Umgang mit Reiki

  • Chakrendarstellung, Eigenschaften, Potentiale
  • Annehmen der Lebensaufgabe
  • Einweihung in das Meistersymbol

Reiki – Kurs Lehrergrad:

Zeitlicher Umfang: nach Vereinbarung

Kosten: nach Vereinbarung

Preise:

1. Grad:  € 240,- in Kleingruppe (ab 3 Personen), als Einzelkurs € 310,–
2. Grad:  € 360,- in der Kleingruppe (ab 3 Personen), als Einzelkurs
€ 430,–
Meistergrad:  € 960,-
Lehrergrad: auf Anfrage

Die Seminare im 1. und 2. Grad finden jeweils in Kleinstgruppen statt (max. 4 Personen). Jeder Teilnehmer erhält umfangreiche Unterlagen zum jeweiligen Seminar und eine Urkunde.

Ab dem 2. Grad wird auf Wunsch hin auch mit dem Pendel gearbeitet.

Der Meister und Lehrergrad enthält auf Wunsch auch NLP Elemente (Neuro Linguistisches Programmieren).

Ich ersuche um telefonische Terminvereinbarung.

Spezielles Angebot: Fernreiki (PDF download)